ArtInside 2018

Donnerstag, 12.04. 2018 Konzert

50 Cycle Hum und Kat in Concert  - ein Singer/ Songwriter Abend

Uhrzeit :   19.30 Uhr im Aschingerhaus Oberderdingen

Einlass :     19.00 Uhr

Eintritt :       8.- Euro VVK, 10 EUR AK

Vorverkauf: Bürgerbüro Oberderdingen, Tel. 07045/43-101

                     Infothek Oberderdingen,        Tel. 07045/202768

Bewirtung:  KulturDreieck Oberderdingen


 Uwe Halmich

"50 Cycle Hum“ ist das musikalische Soloprojekt von Uwe Halmich, Sänger und Gitarrist der Brettener Formation Eternal Engine. Er geht dabei mühelos über Genre-Grenzen hinweg und interpretiert mit seiner Akustikgitarre mit Vorliebe längst vergessene Stücke aus aller Welt: Irish Folk Songs, die man höchstens noch in Pubs hört, Shanties aus verruchten Hafenkneipen und amerikanische Folk Songs aus dem vorletzten Jahrhundert. Dazu gesellen sich bekannte Songs in ungewöhnlichem Gewand – irgendwo zwischen Tom Waits und Black Sabbath – und dann und wann auch mal ein Lied aus eigener Feder."

 

Kat ( Sängerin/Songwriterin aus dem Raum Karlsruhe )

Sie hat sich in den Kopf gesetzt, dass sie in der Lage sein muss, sich selbst begleiten zu können, wenn sie wieder mal den Mund nicht halten kann und aus voller Kehle singt. Seit sie diesen Entschluss ca. Ende 2009 gefasst hat, kann sie die Gitarre einfach nicht mehr aus der Hand legen. Sie arbeitet außerdem auch mit verschiedenen Bands/ Musikern und bleibt hierbei stets abenteuerlustig. Egal ob es sich nun z.B. um eine irische Band, eine Coverband, andere Solokünstler oder um ihre Lieblings-Jazzband aus der Region handelt. Wann immer es möglich ist, packt sie ihr akustisches Seelenmöbel aus und teilt ihre Geschichte(n), ihr Leben mit dem Publikum. Als wandlungsfähige Solokünstlerin spielt und singt Kat auf höchst einfühlsame Weise Indie- und Alternative Covers und beweist bei ihren selbst komponierten Stücken ein hohes Maß an Kreativität.


Freitag, 13.04.2018 Lesung mit Alida Bremer im Forum Oberderdingen

 Beginn:  20 Uhr, VVK 10 EUR, AK 12  EUR

 Vorverkauf: Bürgerbüro Oberderdingen, Tel. 07045/43-101

                     Infothek Oberderdingen,   Tel.07045/202768

                     Buchhandlung Domokos, Tel. 07045/203727

 


Alida Bremer, Olivas Garten 


 

"Wir lesen nicht nur die Geschichte einer Familie, wir lesen die Geschichte eines Landes … Alida Bremer hat es mit ihrer wunderbaren Sprache geschafft, all das zusammenzuführen! Das verzaubert, das packt!" Clemens Meyer

Alida lebt seit langem in Deutschland. Eines Tages erfährt sie, dass sie von ihrer kroatischen Großmutter Oliva einen Olivenhain geerbt hat, in Vodice an der Adriaküste. Sie weiß, dass es nicht einfach sein wird, dieses Erbe anzutreten, eine Don Quichotterie gegen die eigenwillige südländische Bürokratie. Von ihrem vorbildlich organisierten norddeutschen Ehemann unterstützt, taucht sie ein in die Vergangenheit eines zerrissenen Landes. Aber auch in die hinreißenden Geschichten ihrer weitverzweigten Familie, durchzogen von Chaos und Leidenschaft, von Lachen, Tränen und zu viel Essen.

Alida Bremer

Alida Bremer, geboren 1959 in Split, Kroatien, ist Literaturwissenschaftlerin, Autorin und Übersetzerin. Kuratorin bei verschiedenen Literaturfestivals und internationalen Buchmess






Samstag,14.04.2018  Murzarellas Music-Puppet-Show

Ort:               Aschingerhaus Oberderdingen

Beginn:        20 Uhr, Einlass 19.30

Eintritt:         VVK 15 EUR, AK 17 EUR

Vorverkauf:        Bürgerbüro Oberderdingen (Tel. 07045/43-101), Infothek Oberderdingen(Tel. 07045/202768)

Bewirtung:         KulturDreieck Oberderdingen


Bauchgesänge und andere Ungereimtheiten

Nominiert für die Kabarettbundesliga 2017/18

 

Eine Kanalratte, die Heavy Metal röhrt, ein verrückter Kakadu, der herzergreifend Schlager singt und eine kapriziöse Buchhalterin, die in schönstem Klassiktimbre Opernarien schmettert: Murzarella lässt ihre Puppen nicht tanzen, sondern: singen! Und das in drei verschiedenen Stimmen und auf exzellentem Niveau. 

Wie macht sie das bloß, kommt ihre Stimme wirklich nicht vom Band?, fragt sich das Publikum. Kanalratte Kalle, gebürtiger Ruhrpottler, weiß als Bühnentechniker natürlich Bescheid: „Neeee, dat kommt aus ´m Bauch von den Schneckchen, hömma!“ Auch der putzige Kakadu Dudu hat es faustdick in seinen Nackenfedern. Er lässt keine Gelegenheit aus, Murzarella in peinliche Situationen zu bringen und zwitschert von ihren Problemzonen … während Managerin und Buchhalterin Frau Adelheid schon vor dem Auftritt einen gezwitschert hat und sich beschwipst selbstverliebt in Szene setzt.

Endlich mal im Rampenlicht stehen! Die selbstbewussten Puppen genießen ihren Auftritt. Doch auch Murzarellas Welt ist die Bühne und so gibt die unglaublich vielseitige Profisängerin ordentlich Gas als Rockröhre, Popdiva und Chansonette. Ihre Puppen treiben sie zwar an den Rand des Wahnsinns, doch sie lässt sich ihre Show nicht stehlen. Und spätestens, wenn dann alle Stars zusammen ein Lied singen, ob gefiedert, mit Schalke-Schal und angeknabbertem Ohr oder in Abendrobe – dann haben sich alle wieder lieb.

Regie: Eric Rastett    Bilder: David Hollstein

                                                                           Sabine Murzas Vita             

Lange Zeit sang und spielte Sabine Murza in Musicals wie Hair, Evita, Linie 1, Der kleine Horrorladen, Jesus Christ Superstar, The Rocky Horror Show u. a. am Musiktheater Gelsenkirchen, Theater Hagen, Theater Baden-Baden, der Württembergischen Landesbühne Esslingen, den Gandersheimer Domfestspielen u. v. m.
Sie ist außerdem Sprecherin bei Arte und unterrichtet Gesang.
Zum Bauchreden und Bauchsingen kam sie durch ihre Liebe zu Puppen und plüschigem Getier. Immer wenn sie eine Puppe in die Hand nahm, fing diese plötzlich an zu reden. Durch ihre jahrelange Erfahrung als Sängerin in verschiedenen Genres, bringt sie ihre Puppen mit unterschiedlichen Stimmen auf eine einmalige Art und Weise zum Singen und Sprechen.

 Hier finden Sie einen Videotrailer der Show:  https://www.youtube.com/watch?v=APmyuZZU2Dw

Pressestimmen


… Schon wie Sabine Murza den Handpuppen Leben verleiht, ist schön sehen. Wie sie aber im rasanten Galopp zwischen den drei unterschiedlichen Bauchstimmen und ihrer eigenen Singstimme hin und her springt, dabei jedes Mal den Charakter der Figur genau trifft, ist fantastisch. Wer sonst könnte die Rache-Arie der Königin der Nacht einer Bauchrednerpuppe in den Mund legen? Murza kann das und noch vieles andere mehr. …

(Badische Neueste Nachrichten BNN, 23.10.2017)



… Was das Programm aber zum wirklich einzigartigen Erlebnis macht, sind die Bauchgesänge, die jedem ernst gemeinten Vorsingen im Opernhaus standhalten würden.
Kommt die Stimme Sabine Murzas in der Rolle als Murzarella in fülliger, samtiger mittlerer Lage daher und klingt frappierend ähnlich wie die der französischen Jazz-Chanson-Sängerin Patricia Kaas, so legt sie in der Figur der Adelheid richtig los, geht in die nächst höhere Lage und fasziniert mit der in perfektem Klassiktimbre intonierten Arie der „Königin der Nacht“ – wohlgemerkt im wahren Wortsinn aus dem Bauch heraus geschmettert, mit solch unglaublicher Leichtigkeit und ohne dass der Zuschauer auch nur eine Mundbewegung wahrnehmen kann. Das hatte wirklich was von Genie. …

(Badische Zeitung, 18.09.2017)



Die Murzarella lässt die Puppen tanzen und das nicht zu knapp … Faszinierend ist, wie die Bauchrednerin in ihren verschiedenen Figuren singen kann und das perfekt … Die singende Bauchrednerin bringt Stimmung unter die lauschigen Sonnenschirme und das Publikum amüsiert sich prächtig … Tosender Applaus ist der Murzarella und ihren Figuren am Ende sicher und ohne ein paar Zugaben lässt sie das Publikum nicht gehen.

(Badische Neueste Nachrichten BNN, 18.08.2017)